Helferlein in der Backstube

Wer meint, die Arbeitein Brot zu backen beschränke sich aufs Mischen, Kneten und Erhitzen, der irrt. Wenn aus dem Korn ein Brot werden soll, dann sind Bäcker nicht nur auf ihreeigenen Fertigkeiten angewiesen. Lange bevor ein Brot in den Ofen geschobenwird beginnen bereits komplexe chemische Reaktionen, die fein aufeinanderabgestimmt sind. Ein sehr nützlicher Hilfsstoff dabei verbirgt sich hinter Türchen Nummer sieben. Er selbst ist zwar bekannt, seine Verwendung als Dirigent des„Back-Konzerts“ jedoch eher weniger.

Innerhalb eines Brotteigs spielen Redoxreaktionen eine großeRolle. Schon bei der Mehlreifung und beim Teigkneten findet beispielsweise eineOxidation freier Thiolgruppen statt. Dadurch bilden sich Disulfidbrückenzwischen Cysteinresten. Die sogenannten Kleberproteinketten entstehen.Diese Vernetzung ist wichtig. Denn so schafft es der Brotteig, dem Gasdruck durchaustretendes Kohlenstoffdioxid standzuhalten und sich auszudehnen. DasBackvolumen nimmt zu.  

Frisches Mehl und Hefe enthalten Glutathion, eineVerbindung, die bekanntlich aus drei Aminosäuren besteht; eine davon istCystein. Glutathion ist daher ebenfalls in der Lage, mit den Cysteinresten imTeig Disulfidbrücken auszubilden. Dadurch stehen diese Stellen nicht mehr fürdie Vernetzung zu Eiweißketten zur Verfügung. Die Konsequenz: DieKlebeeigenschaft des Teigs bleibt schwach, und Gasblasen treten aus. AlsErgebnis erhält man kleinvolumige, flache Backwaren. 

Unser gesuchter Hilfsstoff bewirkt, dass zwei MoleküleGlutathion zu Diglutathion statt mit den Eiweißketten reagieren. Gleichzeitigwird die Vernetzung innerhalb des Brotteigs gefördert. 

Die Entdeckung der teigstabilisierenden Eigenschaften diesesStoffes war zufällig. Der Däne Holger Jørgensen setzte ihn 1935 alsReduktionsmittel beim Backen ein. Erst 20 Jahre später wurde erkannt, dass derStoff beim Vorgang des Knetens in wenigen Minuten zu einem Oxidationsproduktumgewandelt wird, das entscheidend für die optimale Teigbeschaffenheit ist.

Wie heißt der gesuchte, teigstabilisierendeHilfsstoff?

Durch den im Teig eingeschlossenen Sauerstoff wird Ascorbinsäure zu Dehydroascorbinsäure oxidiert.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Weltweit kleinste tragbare Gerät warnt vor UV-Strahlung, ermöglicht die Präzision der Phototherapie

Die weltweit kleinste tragbare, Batterie-freies Gerät wurde entwickelt von der Northwestern Medizin und der Northwestern McCormick School of Engineering Wissenschaftlern zur Messung der Exposition gegenüber Licht in mehreren Wellenlängen vom ultravioletten (UV), sichtbare und sogar Infrarot Teile des solaren Spektrums. Es kann Aufnahmen mit bis zu drei separaten Wellenlängen des Lichts gleichzeitig.

Das Gerät zugrunde liegende Physik und Erweiterungen der Plattform, um ein breites Spektrum klinischer Anwendungen sind, berichteten in dieser Studie, veröffentlicht Dez. 5 in Science Translational Medicine. Diese grundlegenden Konzepte bilden die Grundlage von consumer-Geräten im November ins Leben gerufen, um Kunden zu warnen, um Ihre UVA-Exposition, der es Ihnen ermöglicht, Maßnahmen zu ergreifen, um zu schützen Ihre Haut vor Sonne Schäden.

Wenn die solar-betriebenen, nahezu unverwüstlich Gerät montiert war, die menschliche Studienteilnehmer, verzeichnet es mehrere Formen von Licht-Exposition während der outdoor-Aktivitäten, auch in Wasser. Das Gerät überwacht die therapeutische UV-Licht in der klinischen Phototherapie Stände für die psoriasis und die atopische dermatitis, auch als blue light Phototherapie für Neugeborene mit Gelbsucht in den Neugeborenen-Intensivstation. Es auch gezeigt, die Fähigkeit zu Messen, weißes Licht-Exposition für saisonale affektive Störung.

Als solche, es ermöglicht die Präzision Phototherapie für diese gesundheitlichen Bedingungen, und Sie überwachen können, GESONDERT und genau, UVB-und UVA-Exposition für Menschen mit hohem Risiko für Melanom, einer tödlichen form von Hautkrebs. Für Freizeit-Nutzer, der sensor kann helfen, warnen vor drohenden Sonnenbrand.

Das Gerät wurde von einem team von Wissenschaftlern in der Gruppe von John Rogers, Louis Simpson und Kimberly Querrey Professor of Materials Science and Engineering, Biomedizinische Technik in der McCormick School of Engineering und ein professor der neurologischen Chirurgie an der Northwestern University ‚ s Feinberg School of Medicine.

„Aus der Sicht des Benutzers, es könnte nicht einfacher zu verwenden sein-es wird immer auf die noch nie aufgeladen werden muss,“ sagt Rogers. „Es wiegt so viel wie ein regentropfen, hat einen Durchmesser, der kleiner als der eines M&M und die Dicke einer Kreditkarte. Montieren Sie es auf Ihrem Hut oder kleben Sie es an Ihre Sonnenbrille oder Uhr.“

Es ist auch robust, wasserdicht und braucht keine Batterie. „Es gibt keine Schalter oder Schnittstellen zu verschleißen, und es ist vollständig versiegelt, in einer dünnen Schicht von transparentem Kunststoff,“ sagt Rogers. „Es interagiert drahtlos mit Ihrem Handy. Wir denken, es wird ewig dauern.“

Rogers versuchte, es zu brechen. Seine Schüler tunkte Geräte in kochendem Wasser und in einem simulierten Waschmaschine. Sie funktionierte noch.

Nordwestliche Wissenschaftler sind besonders gespannt auf das Gerät – verwenden Sie für die Messung das gesamte UV-Spektrum und die Anhäufung gesamte tägliche Exposition.

„Es ist ein Kritischer Bedarf für Technologien, die können genau Messen und fördern die sichere UV-Exposition auf einer personalisierten Ebene in natürlichen Umgebungen“, sagte co-senior-Autor Dr. Steve Xu, Ausbilder in der Dermatologie an der Feinberg und der Northwestern Medizin Hautarzt.

„Wir hoffen, dass Menschen mit Informationen über Ihre UV-Belastung zu entwickeln gesündere Gewohnheiten, wenn Sie in der Sonne,“ Xu sagte. „UV-Licht ist allgegenwärtig und krebserregend. Hautkrebs ist die häufigste Krebsart weltweit. Gerade jetzt, die Menschen nicht wissen, wie viel UV-Licht sind Sie eigentlich immer. Dieses Gerät hilft Ihnen dabei, ein Bewusstsein und für die Haut-Krebs-überlebenden, könnte auch halten Sie Ihren Dermatologen informiert.“

Licht der Wellenlängen, die Interaktion mit der Haut und Körper auf unterschiedliche Weise, die Forscher sagte.

„Split-out und separat Messung der Exposition gegenüber verschiedenen Wellenlängen des Lichts ist wirklich wichtig“, sagt Rogers. „UVB ist die kürzeste Wellenlänge und die gefährlichste in Bezug auf die Entwicklung von Krebs. Ein einzelnes photon UVB-Licht ist 1000 mal mehr erythrogenic oder Rötung zu induzieren, im Vergleich zu einem single-photon-UVA.“

Darüber hinaus die Intensität der biologischen Wirkung von Licht ändert sich ständig, je nach Wetter, Zeit und Raum.

„Wenn Sie draußen in der Sonne am Mittag in der Karibik, dass Sonnenlicht die Energie ist ganz anders als mittags am gleichen Tag in Chicago,“ Xu sagte.

Hautkrebs ist erreicht epidemische Ausmaße in den USA Basalzell-Karzinom und plattenepithel-Karzinom der Haut für mehr als 5,4 Millionen Fällen pro Jahr zu einem Preis von $8,1 Milliarden Dollar jährlich. Im Jahr 2018, wird es schätzungsweise 178.000 Chips neue Fälle von Melanom, verursacht die 9.000 Todesfälle. Jede Stunde stirbt ein Mensch an einem Melanom.

Erste genaue Dosierung der UV-Phototherapie

Derzeit ist die Menge Licht, die die Patienten tatsächlich erhalten von Phototherapie wird nicht gemessen. „Wir wissen, dass die Lampen für die Phototherapie sind nicht einheitlich in Ihrer Ausgabe — einen sensor wie dieses kann helfen, Ziel-problem-Bereiche der Haut, die sind nicht besser,“ sagte Xu. Ärzte wissen nicht, wie viel blaues Licht einer ikterischen Neugeborenen ist tatsächlich absorbieren oder wie viel weißes Licht von einem Patienten mit saisonalen affektiven Störung wird von einem Licht-box. Das neue Gerät misst zum ersten mal und es den ärzten ermöglichen, zur Optimierung der Therapie durch einstellen der position des Patienten oder der Lichtquelle.

Denn das Gerät arbeitet im „always on“ – Modus, seine Messungen sind präziser und genauer als die anderen Licht-dosimeter sind nun verfügbar, die Forscher sagte. Aktuelle Dosimeter nur Probe Lichtintensität kurz in festgelegten Zeitabständen und nehmen an, dass die Lichtintensität an Zeiten, die zwischen diesen Messungen konstant ist, was nicht unbedingt der Fall, vor allem im aktiven, outdoor-Szenarien verwenden. Sind Sie auch klobig, schwer und teuer.

Wie der winzige sensor funktioniert

Licht gelangt durch ein Fenster in der sensor-und trifft auf eine millimeter-Skala Halbleiter-Photodetektor. Dieses Gerät produziert eine minute elektrischen Strom mit einer Stärke proportional zur Intensität des Lichts. Dieser Strom geht auf einer elektronischen Komponente namens ein Kondensator, in dem die zugehörige Ladung wird aufgenommen und gespeichert. Ein Kommunikations-chip im sensor liest die Spannung über diesem Kondensator und übergibt das Ergebnis Digital und drahtlos an des Benutzers smartphone. Zur gleichen Zeit, es entlädt den Kondensator, dadurch wird das Gerät zurückzusetzen.

Mehrere Detektoren und kondensatoren ermöglichen eine Messung der UVB-und UVA-Belichtung separat. Das Gerät kommuniziert mit dem Benutzer‘ Telefon für den Zugriff auf Wetter-und global-UV-index-Informationen (die Menge an Licht, das durch die Wolken). Durch die Kombination dieser Informationen kann der Benutzer ableiten, wie viel Zeit Sie in der direkten Sonne und von Schatten. Telefon eines Benutzers können dann sendet eine Warnung, wenn Sie in der Sonne zu lange und müssen um die Ente in den Schatten.

Kommerziell verfügbar, die in Zusammenarbeit mit L ‚ Oreal

Als „Meine Haut UV-Track,“ die UVA-version der Plattform ist nun im Handel erhältlich. (Siehe: www.loreal.com/media/news/2018/nov/my-skin-track-uv)

Northwestern co-Autoren sind Dr. Juni Robinson, Seung Yun-Heo, Anthony Banks und Jean Won Kwak.

John Rogers und Tony Banks haben ein kommerzielles Interesse an der Technologie.

Die Forschung wurde unterstützt durch das National Cancer Institute der National Institutes of Health grant-Nummer R44CA224658.

Ist es möglich umkehren “ chemo Gehirn?‘

Viele Menschen, die eine Chemo wird bemerken, kognitive Beeinträchtigung und Verhaltensänderungen. Dies kann auch Schwierigkeiten mit der Bewegung.

Manche Leute bezeichnen diesen Effekt als „chemo-Gehirn“.

Es können für die letzten Monate oder Jahre, Auswirkungen auf die Lebensqualität der Menschen Leben nach der Krebs-Behandlung.

Forscher an der Stanford University School of Medicine in Kalifornien vor kurzem eine Studie durchgeführt, um genau herauszufinden, wie und warum Chemotherapeutika auf das Gehirn, und um zu sehen, ob es irgendeinen Weg gibt, zu blockieren oder zu reverse-Effekt.

Die Ergebnisse erscheinen in der Zeitschrift Cell — scheinen zu zeigen, dass Methotrexat, ein gemeinsames Chemotherapie-Medikament, wirkt sich auf das normale funktionieren von drei wichtigen Zelltypen im Gehirn der weißen Substanz.

Chemo Gehirn Auswirkungen

Die Wissenschaftler berichten auch lernen, dass ein Medikament derzeit in klinischen Studien für andere verwendet, kann die Bewältigung dieser negativen Auswirkungen in einem Maus-Modell.

„Es ist wunderbar, dass Sie [die Menschen, die eine Chemotherapie erhalten sind] am Leben, aber Ihre Lebensqualität ist wirklich Leid“, meint der Erstautor der Studie, Erin Gibson. „Wenn wir irgendetwas tun können, um zu verbessern, gibt es eine riesige Bevölkerung, die profitieren könnten,“ sagt Sie.

„Kognitive Dysfunktion nach der Krebs-Therapie“, erklärt senior-Autor der Studie, Dr. Michelle Monje, „ist ein echtes und anerkanntes Syndrom.“

Zusätzlich zu den bestehenden symptomatischen Therapien — was viele Patienten nicht wissen — wir sind jetzt homing in auf mögliche Interventionen zur Förderung der Normalisierung der Störungen induziert durch Krebs-Medikamente.“

Dr. Michelle Monje

„Es [ist] echte Hoffnung, dass wir eingreifen können, fördern die regeneration und verhindern, dass Schäden im Gehirn“, fügt Sie hinzu.

Insbesondere chemo-Gehirn neigt dazu, zu stark auf Kinder, die erfahren haben Krebs. Dr. Monje und team glauben, dass die Suche nach einem Weg, um dieses problem zu beheben, könnte wirklich verbessern diese das Leben der Kinder.

Die chemo-Droge, die zerstört Gehirnzellen

In der jüngsten Studie, die Forscher konzentrierten sich auf drei wichtige Typen von Zellen vorhanden sind, in das Gehirn der weißen Substanz. Diese sind:

  • Oligodendrozyten. Diese erzeugen und schützen myelin, das ist die Substanz die Axone isoliert. Axone sind die Fasern, über die Nervenzellen miteinander kommunizieren.
  • Astrozyten. Diese helfen, die Neuronen, gut bewässert, und Sie pflegen eine gesunde Umwelt für diese Zellen, so dass Sie richtig miteinander kommunizieren können.
  • Mikroglia. Diese sind spezialisierte Abwehrzellen, die normalerweise zerstören Sie alle ausländischen Agenten, die möglicherweise schädlich für das Gehirn.

Wenn die Wissenschaftler verglichen Frontallappen-Gehirn-Gewebe gesammelt Obduktion von Kindern, die hatten eine Chemotherapie erhalten, die mit Gewebe von Kindern, die nicht hatten, sahen Sie, dass die ehemaligen präsentiert, deutlich weniger oligodendrozyten-Linie Zellen.

Um zu verstehen, warum oligodendrozyten waren nicht gut in der Chemotherapie ausgesetzt Gehirn, die Forscher gedreht zu den Jungen Maus-Modelle, die Sie gespritzt mit Methotrexat.

Sie hat genau zu replizieren, die Dosierung und Praxis durchgeführt, die in der menschlichen Krebs-Behandlung, so Gaben Sie die Mäuse drei Dosen des Medikaments einmal pro Woche.

Nach einem Zeitraum von 4 Wochen, die Mäuse erhielten Methotrexat hatte Schäden erlitten, zu deren oligodendrozyten-Vorläuferzellen, die die frische Zellen, die normalerweise zu entwickeln, zu ersetzen, die oligodendrozyten, die nicht mehr funktionieren können.

Nach Exposition gegenüber Methotrexat, mehr Vorläuferzellen, die begann zu Beginn der Reifung, aber Sie blieb stecken in einem unterentwickelten Zustand, nicht eigentlich Reife. Dies war auch der Fall, 6 Monaten, nachdem die Mäuse durch die Behandlung mit dem Chemotherapeutikum.

Dies wirkte sich ebenfalls auf die Stärke von myelin, und die Mäuse auch mit den gleichen Verhaltensauffälligkeiten wie Menschen, die eine Chemotherapie oft tun. Dazu gehören die Motorische Beeinträchtigung, Angst und Probleme mit Aufmerksamkeit und Gedächtnis.

Einige dieser Effekte auch beibehalten für 6 Monate nach der Behandlung mit Methotrexat.

Die Bedeutung der „interzellulärer crosstalk‘

Wenn Sie versucht Einspritzen von oligodendrozyten-precursor-Zellen aus den Gehirnen von gesunden Mäusen, in denen die experimentellen Mäuse, die Forscher bemerkten, dass diese Zellen auch begonnen, die Reifung bei höheren Preisen, aber Sie haben nicht stecken auf halbem Weg durch diesen Prozess.

Dieses, das team schlägt vor, bedeutete, dass es Probleme in den Zellen der Umgebung nach der Behandlung, die hielt, Sie von dem abschließen Ihrer normalen Prozess.

Die Forscher als Nächstes zur Untersuchung der mikroglia und festgestellt, dass diese waren ungewöhnlich aktiv für mindestens 6 Monate nach der Chemotherapie, so stören die normale Funktion der Astrozyten und stören die gesunde Ernährung der Neuronen.

Aber wenn die Forscher Gaben den experimentellen Mäusen ein Medikament, dessen Wirkung wurde selektiv dezimiert, mikroglia, erlaubt dies die oligodendrozyten-precursor-Zellen wieder Ihre normale Prozess der Reifung; es hielt die Astrozyten Unterbrechung und erneute normalen myelin Dicke.

Auch dieser Ansatz Umgekehrt zahlreiche kognitiven Beeinträchtigung Symptome in den Mäusen, erhalten das neue Medikament.

„Die Biologie dieser Krankheit wirklich unterstreicht, wie wichtig interzellulärer crosstalk ist“, sagt Dr. Monje, hinzufügen, „Jeder größeren neuronalen Zelltyp betroffen ist in diesem Pathophysiologie.“

„Wenn wir verstehen, die zellulären und molekularen Mechanismen, die dazu beitragen, um die kognitive Dysfunktion nach der Krebs-Therapie, die uns helfen werden, die Entwicklung von Strategien für eine effektive Behandlung. Es ist ein spannender moment“, sagte Sie abschließend.

Antibabypillen Trigoa zurückgerufen: Ungewollte Schwangerschaft droht

Wegen falsch bedruckter Tablettenverpackungen werden mehrere Chargen einer Antibabypille zurückgerufen – es drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften.

Frauen, die zwischen 27. November und 3. Dezember das Verhütungsmittel "Trigoa" aus den betroffenen Chargen X34106, X51153 und W98332 erhalten haben, sollen das Medikament über Apotheken zurückgeben, teilte das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) am Freitag mit.

Bei diesen Chargen ist die Einnahmereihenfolge auf den sogenannten Blistern falsch ausgewiesen. Das bestätigte das Unternehmen Pfizer auf Anfrage. Pfizer

"Durch daraus möglicherweise resultierende Anwendungsfehler des Arzneimittels ist das Risiko einer unerwünschten Schwangerschaft gegeben", warnt das Lageso als Aufsichtsbehörde des in Berlin ansässigen Herstellers. Die Dragees in der Packung sind unterschiedlich dosiert, deshalb ist die korrekte Reihenfolge bei der Einnahme wichtig.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Wichtige Verbraucherinformation für Eltern: Diese Babynahrung wird wegen überdosierten Mineralstoffen zurückgerufen

Diese Spezialnahrung für Kinder birgt Gesundheitsrisiken

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und der Hersteller Nestlé Health Science warnen zur Zeit vor Babynahrung, die überdosierte Mineralstoffe enthalten kann. Hierdurch kann es nach Angaben von Nestlé zu gesundheitsschädlichen Auswirkungen bei den Babys kommen. Es handelt sich um die „Alfamino Spezialnahrung für Kinder“. Eltern sollten ihren Kindern die betroffenen Produkte nicht zum Verzehr geben.

Der Hersteller „Nestlé Health Science“ ruft die Babynahrung „Alfamino Spezialnahrung für Kinder“ zurück. Die betroffenen Produkte haben das Mindesthaltbarkeitsdatum Januar 2020 und den Chargencode 80250346GA. „Verbraucher können das fehlerhafte Produkt nach der Zubereitung an einem grün-grauen Aussehen erkennen“, schreibt Nestlé in einer Verbraucherinformation auf der Firmenwebseite.

Spezialnahrung für Kinder mit Allergien

Wie Nestlé berichtet, handelt es sich bei dem Produkt um eine Spezialnahrung zur diätetischen Ernährung bei schweren Fällen von Kuhmilcheiweißallergie, Nahrungsmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Wer die „Alfamino Spezialnahrung für Kinder“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum Januar 2020 und dem Chargencode 80250346GA bereits gekauft hat, kann diese in jeder Apotheke zurückgegeben und bekommt den Kaufpreis erstattet. Nach Angaben des Herstellers ist nur die oben genannte Charge von dem Rückruf betroffen. Andere Babymilchprodukte seien in gewohnter Qualität.

Achtung: Es bestehen Gesundheitsgefahren für den Säugling

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Krankenkasse muss Behandlung im Ausland zahlen

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen unter Umständen auch sehr hohe Kosten für eine Behandlung im Ausland bezahlen. Das entschied das Sozialgericht Bremen zugunsten eines lebensbedrohlich kranken Jugendlichen in einem Urteil, bei dem es um eine 300.000 Euro teure Behandlung in den USA ging. Erfolg versprechende Behandlungsmöglichkeiten in Deutschland habe es nicht mehr gegeben.

Der Jugendliche wurde mit einem schweren Herzfehler geboren und litt als Folge an einer seltenen Erkrankung, einer Bronchitis fibroplastica. Diese ist mit lebensbedrohlichen Erstickungsanfällen durch sich laufend neubildende Eiweißklumpen verbunden. Laut Studien stirbt die Hälfte aller Erkrankten innerhalb von fünf Jahren – oder die Betroffenen benötigen innerhalb dieser Zeit eine Herztransplantation.

2016 stellte ein Arzt aus Philadelphia in den USA in einer medizinischen Fachzeitschrift eine neue Behandlungsmethode vor. Durch den Verschluss bestimmter Lymphgänge könne die Bildung der Eiweißklumpen verhindert werden. 18 Patienten habe er dadurch heilen können.

Als die Eltern des Jugendlichen davon erfuhren, beantragten sie die Kostenübernahme für eine Behandlung in den USA. Mehrere deutsche Kliniken und Ärzte des Jungen befürworteten dies, ebenso der Medizinische Dienst der Krankenversicherung. Alle anderen Möglichkeiten seien ausgeschöpft und die neue Methode daher die einzige Chance.

Schon eine erste Klage im Eilverfahren hatte Erfolg

Dennoch wollte die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen. Die Methode sei nicht anerkannt. Zudem gebe die US-Klinik keine Begründung für die hohen Kosten von rund 300.000 Euro.

Mit seiner Klage hatte der Junge 2017 bereits im Eilverfahren Erfolg. Er ließ sich daraufhin in den USA behandeln und hat nach eigenen Angaben seitdem keine Erstickungsanfälle mehr. Nun gab das Sozialgericht dem Jugendlichen auch im Hauptverfahren recht. Danach muss die Krankenkasse die zunächst nur vorgestreckten Kosten endgültig tragen.

Zur Begründung erklärten die Bremer Richter, das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung kenne „keine Beschränkung des Behandlungsanspruchs wegen hoher Kosten“. Auch dass die Behandlung in den USA erfolgte, stehe einer Kostenübernahme nicht entgegen. Denn eine Erfolg versprechende Behandlung in Deutschland sei nach Einschätzung aller mit dem Verfahren befassten Ärzte nicht mehr möglich gewesen.

Die Krankenkasse erkennt das Urteil nicht an

Bereits 2005 hatte das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die gesetzlichen Krankenkassen bei lebensbedrohlichen Erkrankungen auch nicht anerkannte Heilmethoden bezahlen müssen, wenn diese „eine nicht ganz entfernt liegende Aussicht“ auf Heilung oder Linderung versprechen.

In dem Bremer Fall will die Krankenkasse das Urteil des Sozialgerichts dennoch nicht anerkennen. Sie legte bereits Rechtsmittel beim Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen ein.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Pfizer ruft Antibabypille zurück

Pfizer ruft wegen falsch bedruckter Tablettenverpackungen mehrere Chargen einer Antibabypille zurück – es drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften.

Frauen, die zwischen 27. November und 3. Dezember das Verhütungsmittel Trigoa aus den betroffenen Chargen X34106, X51153 und W98332 erhalten haben, sollten das Medikament über die Apotheken zurückgeben, teilte das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) mit. Bei diesen Chargen ist die Einnahmereihenfolge auf den Pillenstreifen falsch ausgewiesen. Das bestätigte das Unternehmen Pfizer auf Anfrage.

„Durch daraus möglicherweise resultierende Anwendungsfehler des Arzneimittels ist das Risiko einer unerwünschten Schwangerschaft gegeben“, warnt das Lageso als Aufsichtsbehörde des in Berlin ansässigen Herstellers. Die Dragées enthalten unterschiedliche Dosierungen des Wirkstoffs, deshalb ist die korrekte Reihenfolge bei der Einnahme dieser Antibabypille wichtig.

Laut Packungsbeilage müssen zuerst die sechs hellbraunen, danach die fünf weißen und abschließend die zehn ockerfarbenen Dragées geschluckt werden.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Revolutionäre Krebsdiagnostik: Bluttest erkennt alle Krebs-Erkrankungen binnen weniger Minuten

Kann dieser Schnelltest die Krebs-Diagnostik revolutionieren?

Ein neuartiger Blut- oder Gewebetest kann innerhalb von nur zehn Minuten Krebs diagnostizieren. Als Grundlage dient eine neu entdeckte DNA-Struktur, die bei bei allen Krebsarten vorzukommen scheint. Der Test erkennt schnell und einfach, ob diese Strukturen im Blut oder im Gewebe vorliegen. Der Krebstest wurde kürzlich von einem australischen Forschungsteam vorgestellt.

Forschende der University of Queensland entwickelten ein neues Verfahren zur Diagnose von Krebs. Das besondere dabei ist, dass es sich um einen Schnelltest handelt, der auf alle Krebs-Erkrankungen anspringt. Das Team um Dr. Abu Sina, Dr. Laura Carrascosa und Professor Matt Trau entdeckte eine einzigartige Nanostruktur in der DNA, die sich alle Krebs-Arten zu teilen scheinen. Das Vorhandensein dieser Struktur weist auf eine Erkrankung hin. Die Forschungsergebnisse sind kürzlich in dem renommierten Fachjournal „Nature Communications“ erschienen.

Durchbruch in der Krebs-Diagnose

Bislang ist die Diagnose von Krebs eine komplizierte Angelegenheit, da jede Krebsart ihre eigene Signatur aufweist. Somit erfordern auch die meisten Krebs-Formen eine spezielle Diagnosemethode. Dies erschwert die Früherkennung von Tumorerkrankungen, die allerdings für den Heilungsprozess immens wichtig ist. Nun haben Forschende eine einfache Signatur gefunden, die sich von gesunden Zellen unterscheidet und bei allen Krebsarten üblich ist.

Eine Struktur, die alle Krebs-Formen eint

„Diese einzigartige DNA-Signatur trat bei jeder Art von Krebs auf, die wir untersuchten – einschließlich Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs und Lymphknotenkrebs“, berichtet Dr. Abu Sina in einer Pressemitteilung zu den Studienergebnissen. Dabei seien die winzigen Methylgruppen ausschlaggebend, die an der DNA hängen. Laut Sina verändern sich diese Gruppen drastisch durch die Anwesenheit einer Krebserkrankung.

Wie sich Krebs im Genom sichtbar macht

„In gesunden Zellen sind diese Methylgruppen über das Genom verteilt“, erklärt Dr. Carrascosa. Bei dem Genomen von Krebszellen zeige sich dagegen eine intensive Ansammlung der Methylgruppen an ganz bestimmten Stellen. Die Forschungsgruppe hat nun ein Werkzeug zur Krebsdiagnostik entwickelt, mit der sich diese Musteränderungen in den Methylgruppen innerhalb von Minuten aufdecken lassen.

Wie Gold zur Krebs-Diagnose beiträgt

Professor Trau erläutert, wie der Test funktioniert: Durch die Gruppierungen der Methylgruppen, die auf eine Krebserkrankung hinweisen, kommt es zu einer einzigartigen dreidimensionalen Faltung in Nanostruktur. Diese Struktur bleibt leicht an bestimmten Oberflächen haften. Laut Trau hat Gold eine perfekte Oberfläche, an der sich die besonderen Strukturen bevorzugt anhaften. „Wir haben einen einfachen Test mit Goldnanopartikeln entwickelt, die sofort die Farbe ändern, um festzustellen, ob 3D-Nanostrukturen von Krebs-DNA vorhanden sind“, fasst Professor Trau die Forschungsergebnisse zusammen.

Krebszellen setzen ihre DNA im Blut frei

Die Forschungsgruppe erklärt weiter, dass Krebszellen ihre DNA im Blutplasma freisetzen, wenn sie sterben. Der Bluttest mit den Goldpartikeln fängt diese freigesetzte Krebs-DNA ein. „Zu entdecken, dass krebsartige DNA-Moleküle völlig andere 3D-Nanostrukturen bildeten als normale zirkulierende DNA, war ein Durchbruch, der einen völlig neuen Ansatz zur Diagnose von Krebs in jedem Gewebetyp einschließlich des Blutes ermöglicht“, resümiert der Professor.

Günstig, mobil und genau

„Dies führte zur Entwicklung eines kostengünstigen und mobilen Erfassungsgerätes, das eventuell als Diagnoseinstrument für Krebs verwendet werden kann“, so Trau. Möglicherweise könne das Gerät sogar über ein Smartphone gesteuert werden. Bislang zeigte sich in Tests an 200 menschlichen Krebsproben eine 90-prozentige Genauigkeit bei der Diagnose.

Der heilige Gral der Krebsdiagnostik?

„Wir wissen noch nicht, ob es sich um den heiligen Gral für alle Krebsdiagnostika handelt“, betont der Professor. Aber die Entdeckung biete einen einfachen und universellen Krebsmarker, der über eine kostengünstige Technologie erkennbar sei, die nicht einmal komplizierte Laborgeräte zur Erkennung benötige. Derzeit sucht die University of Queensland einen geeigneten Partner, mit dem sie den Bluttest weiterentwickeln und auf den Markt bringen kann. (vb)

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

HIV behandelt werden können, aber stigma tötet

Vor drei Jahrzehnten Eingang einer HIV-Diagnose war vergleichbar mit übergeben wird, ein Todesurteil. Aber heute ist dies nicht mehr der Fall.

Fortschritte in der HIV-Forschung haben dazu geführt, Behandlungen, die das virus nicht nachweisbar und untransmittable in weniger als sechs Monaten, eine Tatsache, die geht, übersehen viele. Behandlungen heute können HIV-vollständig verwaltbar für einzelne Personen.

Aber Tausende Amerikaner sterben immer noch der HIV-bedingten Ursachen jedes Jahr, unabhängig von der Tatsache, dass HIV-Behandlungen sind zugänglich und effektiv. Also wo ist das trennen aus?

Auf das 30-jährige Jubiläum des Welt-AIDS-Tag, Zentrum für Sexuelle und Gender-Diversity an der Duke University war Gastgeber einer Reihe von Veranstaltungen rund um rund um den diesjährigen internationalen Motto: „Know your Status.“

Eine dieser Veranstaltungen war eine Podiumsdiskussion mit drei prominenten HIV/AIDS-Behandlung-Befürworter auf dem campus, Dr. Mehri McKellar, Dr. Carolyn McAllaster, und Dr. Kent Weinhold, wer beantwortet Fragen zu lokalen Politik und die aktuelle Forschung an der Duke.

Der Grund, HIV breitet sich weiter aus und töten Sie, Dr. McKellar erklärte, geht es weniger um die Barrierefreiheit und mehr über stigma. Die Forschung hat gezeigt, dass Stigmatisierung und Scham führt zu schlechten Ergebnisse der Gesundheitsversorgung bei HIV-Patienten, und leider, Stigmatisierung und Scham ist ein großes problem in den Gemeinden in den USA.

Vor allem im Süden, Sie sagte, es gibt sehr wenig Förderung für Initiativen zur Verringerung der Stigmatisierung im Zusammenhang mit HIV/AIDS, und die Menschen leiden als Folge.

Im Jahr 2016, die CDC berichtet, dass die Süd verantwortlich war für 52 Prozent aller neuen HIV-Diagnosen und 47 Prozent aller HIV-bedingten Todesfälle in den USA.

Wenn die Menschen, die mit HIV Leben nicht, fühlen sich unterstützt von Ihrer Gemeinde und fühlen in Ihrer Umgebung macht es sehr schwierig für Sie zu erhalten die richtige Behandlung. Dr. McKellar-Patienten haben Ihr gesagt, dass Sie sich nicht wohl fühlen, immer Ihre Medikamente lokal, weil Sie wissen, die lokale Apotheker, und Sie sind beschämt Abholung werden HIV-Medikamente, aus einem vertrauten Gesicht.

In North Carolina, das Gesetz bisher erforderliche HIV-positiven Menschen zu offenbaren Ihren status und verwenden Sie ein Kondom mit Sexualpartnern, selbst wenn Sie Behandlung erhalten hatten und konnten nicht mehr übertragen das virus. Bei Verstößen gegen dieses Gesetz führte zu Verfolgung und eine Gefängnisstrafe für viele Menschen, die nur durchgesetzt werden, die negative Stigmatisierung im Zusammenhang mit HIV. Früher in diesem Jahr Dr. McAllaster geholfen Bemühungen zu erstellen, und übergeben Sie eine neue version des Gesetzes, die machen das Leben viel einfacher für Menschen, die mit HIV Leben in North Carolina.

Also, was ist der Duke tun, um zu helfen, die Ursache? Nun, Im Jahr 2005, Herzog eröffnet das Zentrum für AIDS-Forschung (auch bekannt als CFAR), die nun unter der Regie von Dr. Kent Weinhold. In den letzten zehn Jahren, Sie haben sich Ihre Bemühungen vor allem auf die Verbesserung der Wirksamkeit der HIV-Impfstoff. Die Suche nach einem erfolgreichen Impfstoff wurde lange und frustrierend für die CFAR und des Herzogs Human Vaccine Institute, aber Dr. Weinhold ist optimistisch, dass Sie in der Lage sein, zu erreichen, die realistische Ziel von 60 Prozent Wirksamkeit in der Zukunft, obwohl er scheute Vorhersage einer Art Zeitleiste für dieses Ergebnis.

Duke wurde auch eine PrEP-Klinik in 2016 bieten vorbeugende Behandlung für Personen, die möglicherweise HIV-Infektionsrisiko. PrEP steht für Prä-Expositions-Prophylaxe, und es ist ein Medikament, die ergriffen werden, vor der Exposition gegenüber HIV zu verhindern übertragung des virus. Legen Sie in weit verbreiteten Einsatz, diese Behandlung ist ein weiterer Weg zur Verringerung negativer HIV-stigma.

Das problem besteht jedoch, dass die Menschen am meisten brauchen, PrEP nicht immer. Die Gruppe, hat die höchste Inzidenz der HIV Männer sind jung, schwarz und schwul. Aber die Gruppe, die am häufigsten empfangen PrEP älter ist, weiß, Homosexuell Männer. Primary-care-ärzte, besonders im Süden, oft nicht vorschreiben, PrEP. Nicht weil Sie es nicht können, sondern weil Sie es nicht unterstützen, oder nicht genug darüber wissen.

Und hierin liegt das problem, die Diskussionsteilnehmer sagte: Diskriminierung und Voreingenommenheit sind oft das Ergebnis unzureichender Bildung. Je gebildeter die Menschen sind, die Wahrheit über das Leben mit HIV, und die Wirksamkeit der aktuellen Behandlungen, die mehr einfühlsam werden Sie in Richtung zu HIV-positiven Menschen.

Wissenschaftler zu produzieren, die anti-Krebs-Medikamente in Hefe

Die Natur ist so Komplex, dass Natürliche Moleküle, die verwendet werden für z.B. Krebs immer noch nicht, werden durch Chemische Synthese hergestellt. Heute, großen Chemie-und Pharma-Unternehmen Ernte große Mengen von seltenen Pflanzen und Samen, um zu extrahieren, die wertvolle Stoffe.

Aber die Produktionsmethoden, die auf der Grundlage von Extrakten aus natürlichen Rohstoffen sind umweltschädlicher und oft Anlass zu umfangreichen Berge von chemischen Abfällen. Darüber hinaus besteht die große Gefahr, dass diese seltenen Pflanzen werden Aussterben. Die Notwendigkeit, neue und nachhaltigere Produktionsverfahren für diese Art von Medikamente gewachsen ist, seit die UNO vor kurzem verabschiedete neue Regelungen zum Schutz der biologischen Vielfalt und Rohstoffen in Ländern der Dritten Welt.

„Mit diesen neuen Regeln, eine echte alternative ist notwendig, wenn wir wollen in der Lage sein zu produzieren Therapeutika für Krebs-Patienten oder Menschen mit psychischen Erkrankungen in die Zukunft“, sagt Senior Researcher am Novo Nordisk Foundation Center für Biosustainability. Er ist Koordinator eines neuen großen EU-Horizon 2020-Projekt namens MIAMi, die hat nur einen Zuschuss von 6 Millionen Euro.

Indian snakeroot die Lösung sein kann

In vielen Fällen werden diese sehr komplexe pflanze Chemikalien, die nicht chemisch synthetisiert werden wie „normale“ Arzneimittel-es hat einfach ein bio-katalytischen Prozess.

Das Ziel der MIAMi Projekts ist es, die pharmazeutische Industrie mit einer alternativen Produktions-route unter Verwendung des zellulären Arbeitspferd der Bäckerhefe. Um mit zu beginnen, wollen die Forscher map die so genannten biosynthetischen Bahnen die seltene pflanze Rauvolfia serpentina mit dem gemeinsamen Namen Indian snakeroot.

Aus der traditionellen chinesischen Medizin ist bekannt, dass die indischen snakeroot produziert Moleküle mit Anti-Krebs-Wirkung. Aber die Herstellung der wertvollen verbindungen außerhalb der Anlage ist noch nicht möglich, weil die biosynthetischen Wege sind unbekannt.

Kurz gesagt, ein Biosynthese-Weg ist eine Reihe von spezifischen Gene Kodieren für Enzyme, die synthetisieren, die ein bio-Molekül innerhalb der Zelle. Die Kenntnis der genetischen „route“ des Produktes, macht es möglich, um die Gene in zum Beispiel baker ‚ s Hefe. Das Ziel ist das einfügen der Gene in Hefe-Zellen, die als biologische Zelle Fabriken in der Lage, große Mengen dieser spezifischen therapeutischen Substanzen.

Vorschriften push die Industrie

Einer der Partner von MIAMi ist der französische Chemie-Unternehmen Axyntis, die importiert jährlich Hunderte von Tonnen der pflanze, die Samen zu extrahieren Stoffe, die für die weitere Produktion von Medizin wie tabersonin-aus der seltenen pflanze Voacanga africana. Diese neuen Rechtsvorschriften werden die Grenzen dieser Art der Herstellung der Medizin.

„Die Industrie weiß, dass Sie ändern müssen, die von diesen Regelungen sind auch ein klares signal über. Wir erwarten nicht in der Lage, die zur Herstellung der Produkte im Rahmen dieses Projektes Zeitraum, so dass Sie mithalten können mit aktuellen Verfahren, aber die alternative ist, dass die Unternehmen in Zukunft nicht bieten die gleichen Produkte an Ihre Kunden“, sagt Michael Krogh Jensen.

In den vergangenen 20-30 Jahren in den Regalen von bioaktiven Substanzen in der Gesellschaft „chemischen Bibliotheken“ wurden nach und nach aufgebraucht, und die Industrie ist heute in großen Bedarf an neuen Medikamenten gegen neue und bestehende Krankheiten. Deshalb ist es auch ein Bedürfnis zu entdecken, neue natürlich vorkommende Moleküle mit Aktivität gegen einige der wichtigsten öffentlichen Krankheiten wie Krebs und psychische Erkrankungen, zum Beispiel Schizophrenie. Ein weiterer Schwerpunkt ist es daher, neue und unbekannte Anlage-Moleküle. Das Projekt läuft für einen 4-Jahres-Zeitraum.