Arbeitsprinzip E-Bike

Radfahren —  ist eines der Spezies modischen Fortbewegungsmittel. Immer mehr Menschen zieht es in ihrer Freizeit zu Mountainbikes, der Chaussee oder Cross-Bike, aktiv zu entspannen, ans Ziel zu kommen und Ihre dass Gesundheit immer in zu halten. Ein E-Bike kann eine tolle Alternative zu einem Moped oder sogar einem Auto sein. Beim Kauf eines solchen Transports sollte man sich informieren  e bike welche schaltung und wie das e bike im Allgemeinen funktioniert.

Wie es funktioniert E-Bike?
Jedes E-Bike hat drei Schlüsselkomponenten. Es ist eine Batterie, ein Elektromotor und eine elektronische Steuerung, den Betrieb des gesamten transport Fahrzeugs zu verwalten. Neben dem Antriebsmechanismus, vom unterscheidet sich das E-Bike im Design nicht von traditionellen Fahrrädern, die seit vielen Jahren im Einsatz sind.

Akkumulator
Dieses Element in einem Elektrofahrrad ist die wichtigste Antriebsquelle. Moderne E-Bike sind mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die erfolgreich in modernen Laptops und Mobiltelefonen eingesetzt werden. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 500 Ladungen. Die Macht kann bei längerem Gebrauch abnehmen, daher wird empfohlen, es wird regelmäßig empfohlen zu ersetzen.

Einer, volle Akkuladung ausreichend für eine Distanz Über von ca 40-60 km, was bedeutet, dass es dienen wird gesamt Kompliziertheit etwa 20.000 km! Batterien sind in zwei Versionen erhältlich Spannungen: 24V und 36V. Die maximale Anzahl der gefahrenen Kilometer ohne Aufladen hängt von der Kapazität der Batterie ab.

Der Motor
Die E-Bike sind mit einem modernen bürstenlosen 250W-Motor ausgestattet.  Dies ist die von der Europäischen Union maximal zulässige Leistung. Der bürstenlose Motor ist wartungsfrei und nahezu störungsfrei. Sein großer Vorteil ist sein sparsamer Energieverbrauch, dank dem der Transport länger genutzt werden kann. Ein Elektrofahrrad kann mit Hilfe eines Motors Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h erreichen, was auch durch EU-Regeln geregelt ist.

Kontrolleur
Der Controller ist dafür verantwortlich, den Akku des Motors zu steuern und Energie von der Batterie direkt zum Motor zu übertragen. Alle elektrischen Leitungen sind auf dem Controller konzentriert. Der Controller interagiert mit einem am Tretlager montierten Bewegungssensor, um ein intelligentes Fahrassistenz beim Fahren. Der Sensor registriert die Kurbelumdrehung, erkennt die Absichten des Fahrers und sendet die Informationen automatisch über den Controller an den Motor, um die Reiseassistenz Funktionen zu aktivieren. Bei Fahrrädern, die mit einer Drosselklappe ausgestattet sind, steuert der Controller die Motorleistung. Wenn kein Leistungsverstärker benötigt wird, hören Sie einfach auf zu treten oder drücken Sie leicht auf die Bremshebel, wodurch der Motor automatisch abgestellt wird.

Welche schaltung beim e bike?
Je teurer ein Transportfahrzeug ist, desto höher ist seine Qualität. Mit teureren Komponenten gewinnt der Anwender in der Regel mehr Effizienz, längere Lebensdauer und weniger Fahrzeuggewicht.

In der elektronischen Schaltung elektrische Impulse sorgen für betätigung der hinteren und vorderen Schalter. Das Schaltsignal wird per Kabel oder teilweise sogar drahtlos übertragen am Schaltwerk oder Umwerfer, die mit einem kleinen Servomotor den Schaltvorgang durchführen.

Die Energiequelle ist eine oder mehrere kleine Batterien. Bowdenzüge wie bei der mechanischen Version werden nicht mehr benötigt. Die Elektronisch  SRAM FORCE AXS 12-Gang Schaltung ist in Premium Cyklær E-Bike integriert. Dadurch können Fahrzeuge mit maximaler, Produktivität und Komfort betrieben werden.