Forscher Flagge ähnlichkeiten zwischen COVID-19 Todesfälle und schweren rheumatischen Erkrankungen

Rheumatologen an der Universität von Alberta schlappmachen ähnlichkeiten zwischen dem Tod einiger COVID-19 Patienten und Patienten mit rheumatischen Krankheiten, und die Tests bewiesen, rheumatische Behandlungen, um zu sehen, ob Sie helfen gegen das Pandemie-virus.

Ein erheblicher Anteil der COVID-19 Patienten der Intensivstation sterben, der Lungenentzündung, aufgrund einer Zytokin-Sturm, wo der Körper sich selbst angreift, anstatt die Kämpfe gegen die Krankheit, sagte Jan Willem Cohen Tervaert, Leiter der Rheumatologie in der Abteilung von Medizin.

In einem neuen Papier veröffentlicht, in Autoimmunity Reviews, Cohen Tervaert und seine Kollegen beachten, dass ein solcher Sturm, ob bei Patienten mit COVID-19 oder rheumatischen Erkrankungen, verursacht durch dysfunktionale „natural killer“ (NK) Zellen des Immunsystems.

Sie sagen, dass SARS-CoV-2, das virus, das bewirkt, dass COVID-19, könnte der Angriff von NK-Zellen direkt durch Bindung an angiotensin-converting Enzym 2 (ACE-2), einen rezeptor auf den Zellen, die COVID-19 Forscher glauben zieht und die Tür öffnet, um den virus zu entfernen.

„Dieser virus ist so klug, es tötet die Zellen, die sollen um es zu töten,“ Cohen Tervaert sagte.

Studien bei rheumatoider Behandlungen

Weltweit klinische Studien durchgeführt, um zu testen, Behandlungen in der Regel zur Behandlung von Zytokin-Sturm bei Patienten mit juveniler arthritis und anderen rheumatischen Erkrankungen.

Dazu gehören intravenöse immunglobulin Bluttransfusion Produkt bereit aus dem serum von tausenden von gesunden oder bereits infizierte Patienten, die Rheuma-Medikamente wie tocilizumab und anakinra. Einige Forscher sind in China auch nur den Versuch zu verpflanzen gesunde NK-Zellen.

Cohen Tervaert, sagte das U von A-team, gemeinsam mit Forschern an der Universität von Calgary zur weiteren Untersuchung der Rolle von NK-Zellen in COVID-19 Patienten. Es gibt mehr COVID-19-Patienten im südlichen Alberta als im Edmonton Bereich.

Ein Schlüssel Immunsystem regler

In einer gesunden person, Natürliche killer-Zellen sind verantwortlich für das einschalten und ausschalten der Immunantwort, wenn ein Körper ist angegriffen von Krankheit, einschließlich Viren und sogar Krebs. Im Gegensatz zu anderen Zellen des Immunsystems (T-und B-Zellen), natürlichen killer Zellen brauchen nicht geschult zu werden, oder grundiert, um Infektionen zu bekämpfen.

„Sie sind keine Denker,“ Cohen Tervaert sagte. „Sie haben sofort Ihre Arbeit tun, ohne zuvor ausgesetzt, um einen virus. Sobald ein virus befällt die Zelle und die Zellwand änderungen, NK-Zellen angreifen kann, die Zelle.“

Nachdem die NK-Zellen töten virus-infizierte Zellen, die T-und B-Zellen des Immunsystems, kommen zusammen und produzieren Zytokine, wodurch die Immunreaktion stärker und stärker.

„Aber zu einem bestimmten Zeitpunkt die Reaktion des Immunsystems zu Ende“, sagte er. „Natürliche killer-Zellen spielen eine wichtige Rolle in der Fertigstellung, dass die große Angriff.

„Wenn Sie nicht arbeiten, die Zytokin-Sturm geht weiter und weiter, und der patient wird sterben.“

Bewegung ist Prävention

Für diejenigen, die nicht mit dem virus infiziert wurden, Cohen Tervaert empfiehlt regelmäßige leichte bis moderate Bewegung, um die Steigerung der NK-Zellen. Seine eigene tägliche routine umfasst Schritt klettern, Wandern und Gewichtheben.