Keppra Lösung nicht automatisch ausbuchbar

Die PZN fehlt im 2D-Data Matrix-Code: Die Charge 1293 von Keppra 100 mg/ml Lösung zum Einnehmen für Kinder kann nicht automatisch ausgelesen werden. Darüber informiert der Hersteller UCB Pharma am heutigen Donnerstag. Was ist zu tun?

Bei der Erstellung des 2D-Data-Matrix-Codes bei Keppra 100 mg/ml Lösung zum Einnehmen (150 ml, 3 ml Applikationsspritze, für Kinder von sechs Monaten bis unter vier Jahren) wurde die Pharmazentralnummer nicht in den Code integriert, teilt UCB, der Hersteller des Levetiracetam-haltigen Präparates mit. Betroffen ist die Charge 1293. Die Packungen sind aufgrund dessen nicht automatisiert über den 2D-Code maschinell auslesbar.

Manuelle Ausbuchung

UCB bittet die Apotheker, stattdessen zur maschinellen Identifizierung der betroffenen Charge die PZN in der Blue Box zu verwenden. „Bei Abgabe der Packung muss eine manuelle Ausbuchung im nationalen Verifizierungssystem durch Eingabe des Product Code (PC) und der Seriennummer (SN) erfolgen.“ Im System sind die Eingabefelder klar strukturiert. Bei Nutzung des apothekeneigenen Warenwirtschaftssystems könne zusätzlich die Eingabe des Verfalldatums und der Chargennummer in den hierfür ausgewiesenen Feldern erforderlich sein. Alle Daten (PC, SN, Chargennummer und Verfalldatum) finde man auf der unteren Lasche der Faltschachtel aufgedruckt. 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen