Verzweifelt nach Toilettenpapier, Nudeln oder hand sanitizer? Eine gewisse Erleichterung ist Wochen Weg

Panik kaufen, shop Regale geleert, Toilettenpapier, Handdesinfektionsmittel, pasta und andere den Haushalt versorgt, Supermärkte polizeiliche Beschränkungen auf den Kauf von Produkten, Amazon und eBay beenden Opportunisten aus dem Verkauf von items zu horrenden Preisen. Wann werden die Dinge wieder normal?

Die gute Nachricht: auch vor dem coronavirus Krise vorbei ist.

In der Regel eine gut geölte supply-chain garantiert keine Mängel oder Exzesse in Produkte. Gekauften Produkte im Supermarkt sind schnell wieder aufgefüllt, die Gewährleistung der Bestand ist immer verfügbar.

Logistik für WC-Papier, hand sanitizer und pasta sind in der Regel sehr effizient. Unternehmen freuen, schlank, skinny supply chains. Diese Produkte verkaufen Sie auf niedrigen Margen. Für den Gewinn, den Sie zurückgeben, können Sie nehmen viel Platz ein, in einer Filiale (wie im Fall von WC-Papier). So Distributoren wollen, um Bestand zu halten-mindestens.

Glücklich, die Nachfrage ist in der Regel sehr vorhersehbar, sodass das Produkt bewegt sich langsam und kontinuierlich von der Fabrik bis zur distribution-center, zu speichern und schließlich auf Sie.

Diese, jedoch, sind nicht die gewöhnlichen Tage.

Die Regale für diese Produkte (und andere) sind leer wie jeder geht in „Horde-Modus“ gleichzeitig. Wenn ein Produkt ausverkauft ist, alles, was Sie tun können, ist warten, für mehr zu kommen. Und weil diese Lieferketten sind langsam und nicht mehr reagiert, müssen Sie möglicherweise auch zu kaufen, wie viel Sie können in der nächsten Zeit.

Es ist leicht zu sehen, wie diese Dynamik wird eine sich selbst erfüllende Prophezeiung: die Regale sind geleert, einfach weil die Menschen Vorhersagen, Sie wird leer sein, eher früher als später.

Die Idee, dass man die Erwartungen der Fahrt Aktionen, die bestätigen, dass der anfängliche Gedanke ist so alt wie die Griechische Oedipus in seiner tragischen Reise, um den König von Theben und so modern wie Lord Voldemort zu gehen, nachdem Lily und James Potter. Der Soziologe Robert Merton war unter den ersten, die das Konzept zu wirtschaftlichem Verhalten, wobei ein 1948 Papier: „Die sich selbst erfüllende Prophezeiung ist, am Anfang eine falsche definition der situation erzeugt ein neues Verhalten, das die ursprünglich falsche Vorstellung wahr werden zu lassen.“

Ramp-up-Versorgung

Das heißt, eine langsame und skinny supply chain bedeutet nicht gelähmt.

Die Informationen, die von einem Anstieg der Nachfrage machte seinen Weg von den Geschäften und von Händlern zu Herstellern vor ein paar Wochen. Jetzt Hersteller, Lieferanten und Transporteure—alle gewinnorientiert bewegen, um den Anruf zu beantworten.

Ihre Herausforderung ist, die balance zu finden zwischen zu konservativ und underproducing (verlassen Regale leer) oder zu üppige und overproducing (erste sitzt mit den Kosten der unverkauften Lager). Ramping-down-Produktion und-distribution nehmen so viel Zeit, wie Sie es Tat, Rampe bis.

Hersteller und Vertreiber, aber jetzt haben Wochen Informationen über den Grad der zusätzlichen Nachfrage in der Regel sehr vorhersehbar supply chains. Mit diesen Informationen, die einzigen Dinge, stoppen liefern Rückkehr in normale, gut vor coronavirus Kontamination einen Spitzenwert erreicht, ist eine erhebliche Störung der Produktion oder Transport—und bisher gibt es keine Anzeichen, die auftreten werden.

Lokaler Vorteil

So, die Regale werden wieder aufgefüllt früher? Wenn Sie ein Produkt zu Hause, werfen Sie einen Blick auf das Paket. Wo wird es gemacht?

Lokale Lieferketten sind viel schneller. Die Produkte aus Ihrem Land, vor allem in Ihrer region, in die Läden früher. Wenn das Produkt kommt aus übersee, die ansprechraten sind deutlich anders und haben Sie zu erlauben, von 10 bis 12 Wochen, um sicher zu sein.

Bedeutet das, dass Sie davon ausgehen können—mit hand-Desinfektionsmittel, WC-Papier und pasta in großzügigen Mengen in jedem Land—regelmäßige Lager zurückkehren wird eher früher als später?

Gut, Nein. Es hängt davon ab. Die Dinge werden komplizierter, je nachdem, ob die Durchschnittliche Nachfrage erhöht.

Es ist schwer vorstellbar, dass Menschen auf die Toilette gehen alle, die mehr oft, weil das coronavirus, so dass die Versorgung von WC-Papier sollte wieder normal schnell.

Einige schnelle Forschung auf die Lieferzeiten in der WC-Papier-Industrie zeigt, die meisten Bestellungen werden innerhalb von etwa 10 Tagen (drei Wochen). Es wurde berichtet, in der vergangenen Woche, dass die Hersteller erhöht haben, Versand von mehr als 20%. Man sollte also erwarten, dass die Dinge zurück zu normal innerhalb von etwa drei Wochen, je nach den örtlichen Gegebenheiten.

Mit Nudeln, es ist einfach, sich vorzustellen, Menschen, die das Kochen zu Hause eher mehr als das Essen, also es könnte auch eine Zunahme des Verbrauchs, fügt zu verlangen. Dies auch, obwohl, behandelt werden sollten, in kurzer Zeit, vielleicht in einem Monat oder zwei.

Für hand-Desinfektionsmittel, eine Schätzung ist wirklich problematisch. Ich würde raten.

Hier sind die Komplikationen. Größere Nachfrage für Händedesinfektionsmittel sollte erwartet werden, solange die Krise dauert möglicherweise länger. Die Hersteller erreichen, die die Kapazität schnell. Um mehr zu produzieren, nehmen die Investitionen und Zeit.

Ausbau beschleunigt werden kann, aber hängt immer noch neue Bauten, neue Ausrüstungen, neue qualifizierte Mitarbeiter und möglicherweise neue Zulieferer. Dies kann nicht erreicht werden, die in Wochen oder Monaten. Also, wenn Sie nicht gesehen haben, die Bestände in Wochen, nicht pin Ihre Hoffnungen auf Dinge, die ändern in absehbarer Zeit.

Glücklicherweise hand sanitizer ist, was ökonomen als Ersatz gut. Es ist ziemlich austauschbar mit einer anderen form der Seife. So ist auch pasta. Sie können immer Nudeln oder Reis oder wraps, tacos und so weiter.