Wie können Sie beschleunigen Sie Ihr Gehirn aus dem Komfort von zu Hause

Als ich fuhr Sie abholen eine schwarze Himbeere-weich-dienen, habe ich bemerkt, dass sich meine Gedanken rasten. Nach Monaten der Trennung, ich brauchte eine 5-minütige Gehirn Pause—eine Strategie, die zu verlangsamen mein Gehirn, dass ich gelernt, aus einer neuen online-Studie genannt BrainHealth Projekt.

Während der COVID-19-Pandemie, ein gesundes Gehirn ist noch wichtiger, zu bewältigen sind Störungen der normalen Routinen. Über die nächsten 10 Jahre, der Mitte für BrainHealth an der Universität von Texas in Dallas untersucht, ob Strategisches Gedächtnis Advanced Reasoning Training, oder SMART, die Menschen hilft produktiver zu sein, bessere Entscheidungen zu treffen, Probleme zu lösen, effizienter und kreativer sein.

Bis die Pandemie, die Menschen könnten versuchen, SMART durch den Besuch der Mitte für BrainHealth. Lange vor der Pandemie Treffer Nord-Texas, hatte das team schon die Planung zu bringen, Die BrainHealth Projekt online, um uns zu begrüßen, eine größere, vielfältigere Gruppe von Teilnehmern.

Und Dank community-weiten Spenden in Reaktion auf COVID-19, der Mitte für BrainHealth SCHLAU gemacht kostenlos zur Verfügung Ersthelfer und frontline-Mitarbeiter, die nicht an der Studie teilnimmt. Diese Leute können auch teilnehmen exklusive Webinare zum Aufbau von Resilienz und Achtsamkeit bis Ende August.

Stacy Vernon, ein Arzt auf Der BrainHealth Projekt, wundert sich über das timing, „Wir hatten in diesem format vor-COVID,“ sagte Sie, „das ist erstaunlich—wir waren immer mit Zoom, wir waren immer machen Bewertungen online.“

Das Programm besteht aus vier Modulen, die Teilnehmer können in Ihrem eigenen Tempo. Die ersten drei Module lernen die Teilnehmer, wie Sie Aufgaben priorisieren, wie zu verstehen, den Kern der Dinge und wie Sie Innovationen. Im letzten Modul lernen die Teilnehmer, wie Sie diese Strategien in Ihrem Alltag.

BrainHealth Index

Ab Anfang 2021 wird das Projekt eröffnen weltweit. Für jetzt, 179 Personen, darunter auch ich, sind der Pilotierung eine 14-wöchige version der Studie zu sehen, wenn wir uns verbessern können BrainHealth Index. Das ist eine „ganzheitliche“ Bewertung, wie gut das Gehirn funktioniert, sagte Dr. Sandra Chapman, Gründer und leitender Direktor von der Mitte für BrainHealth. Sie ist auch co-leader Der BrainHealth Projekt.

Schlaf, stress und die Qualität einer person, die Beziehungen sind alle enthalten in der Partitur. Gibt es auch one-on-one coaching-Sitzungen mit einem lizenzierten ärzten.

John Keehler, 42, McKinney digital marketing executive, ist die Teilnahme an der pilot-Programm und hat versucht, eine Menge von verschiedenen Achtsamkeit und Produktivitäts-apps in der Vergangenheit. Das Projekt ist das coaching-Sitzungen halten, ihn mehr in die Verantwortung. „Ich will nicht zu zeigen, bis auf, dass coaching-Sitzung nicht mit, wie Sie wissen, ein Versuch, einige Dinge zu lernen oder Umsetzung in die Praxis“, sagte er.

Mit der Anleitung von ärzten, Die BrainHealth Projekt wird helfen, festzustellen, ob die Strategien gelehrt, um die Teilnehmer physisch ändern Sie Ihre Gehirne.

Es gibt verschiedene Teile des Gehirns, die handeln, wie hubs, den Austausch von Informationen mit einander durch Chemische und elektrische Signale. Aber die Wirksamkeit dieser übertragung von Informationen mit dem Alter abnimmt.

Im präfrontalen cortex

Ein Bereich des Gehirns ist besonders wichtig für die Verbesserung der Gesundheit des Gehirns, so Dr. Mark D’Esposito, eine Universität von Kalifornien in Berkeley-Neurologe mit dem Projekt verbunden. Der präfrontale cortex „ist in dieser privilegierten Lage, auf eine Art beeinflussen und modulieren den rest des Gehirns“, sagte er.

Die BrainHealth Projekt verbessern könnten, wie effizient der präfrontale cortex kommuniziert mit anderen Hirnregionen. Die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) lässt vermuten, dass SMART verbessert die Effizienz des präfrontalen Kortex, nach einem Jahr 2018 Studie von der Mitte für BrainHealth.

Experten warnen, dass diese Veränderungen im Gehirn einerseits könnte vorübergehend sein. „Wenn Sie nur tun körperliche Bewegung für 12 Wochen, und dann nie wieder, Sie würden nicht erwarten, dass die Ergebnisse zuletzt“, sagte Dr. William Kremen, der ein Experte auf Kognition und Altern an der University of California, San Diego.

Aber er glaubt, dass SMART in der Tat verursacht Veränderungen im Gehirn, und Die BrainHealth Projekt wird wahrscheinlich zu untersuchen, wie diese änderungen dauerhaft.

Was als überraschung kommen kann, ist, dass multitasking in der Regel angepriesen als wesentlich für den Erfolg, könnte fray diese verbindungen. „Denken Sie über das drücken des Gaspedals und der Bremse (Auto) in der gleichen Zeit,“ Dr. Chapman sagte. „Das ist, wie es ist—Ihr Gehirn kann nicht beides zur gleichen Zeit. Stattdessen muss es schnell hin und her wechseln, nie die Konzentration auf das, was es tut.“

‚Möglichkeit’denken

Eine chronische multitasker sich, Georgeann McRaven, ein Teilnehmer an der pilot-Programm und Sprecher Der BrainHealth-Projekt, hat vor kurzem konzentrierte sich auf eine Aufgabe zu einer Zeit. „Ich finde, ich habe mehr sinnvolle Gespräche“, sagte Sie.

Für Menschen zu Hause, die wollen verbessern Ihre Gesundheit des Gehirns, Dr. Chapman empfiehlt, Gespräche mit Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen oder Meinungen. „Das ist ‚Möglichkeit’denken—wenn ich kann offen meine Meinung zu einer person, die anders von mir, und versuchen Sie, Gemeinsamkeiten zu finden“, sagte Sie. „Die Brücke ist ein wirklich großes Gehirn zuständig.“

Ein begeisterter Leser von Winston Churchill Biographien, McRaven umfasst nun „die Möglichkeit zu denken“, fordern Sie sich selbst Lesen Sie Biographien von Menschen aus unterschiedlichen Hintergründen. Vor kurzem, Las Sie Viktor E. Frankl ist die Suche des Menschen nach Sinn. „Verschiedene Sachen gelesen, hat mir die Augen geöffnet für andere Gedankengänge“, sagte Sie.

Möglichkeit zu denken ist eine Herausforderung, mich um neue Dinge zu versuchen, wie aus meiner Nachbarschaft für die erste Zeit während der Pandemie zu schnappen Sie sich ein Eis. Ich bin zwar noch nicht sicher, ob meine BrainHealth Index hat sich verbessert, ich fühle mich ermächtigt, auch weiterhin mit den Strategien, die ich gelernt habe.